Veranstaltungen im Bistum Augsburg

Mo.
28.11.22 18:00
Rokokosaal der Regierung von Schwaben
Akademisches Forum
Glasmalereien - ein bedeutendes Erbe

Das Mittelalter war viel bunter als wir gemeinhin annehmen. Nahezu alle Sakralbauten besaßen einmal Glasmalereien, die die Lebensgeschichten der Heiligen oder die christliche Glaubenslehre in leuchtenden Farben zur Darstellung brachten. Dank ihrer medialen Präsenz waren sie ideale Objekte zur Selbstdarstellung wohlhabender Stifter.

Kriege und der Wandel des Kunstgeschmacks führten in den vergangenen Jahrhunderten zu immensen Verlusten. Das Corpus Vitrearum Medii Aevi, ein Projekt der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche noch erhaltenen Bestände zu erfassen und wissenschaftlich zu erschließen.

Der Freiburger Kunsthistoriker Daniel Parello begab sich hierzu auf Spurensuche und fahndete in mehrjähriger Arbeit nach den reichen Beständen Bayerisch-Schwabens.In besonderer Weise konnten innerhalb dieses Projektes die berühmten Fenster des Augsburger Doms untersucht und teilweise einzigartige Nahaufnahmen erstellt werden. An diesem Abend stellt Daniel Parello die Ergebnisse seiner Untersuchungen vor.





PROGRAMM

Montag, 28. November 2022

18.00 Uhr Begrüßung und Einführung

18.10 Uhr Die mittelalterlichen Glasfenster im Augsburger Dom
Dr. Daniel Parello, Corpus Vitrearum Medii Aevi, Freiburg i. Br., Arbeitsstelle der Akademie der
Wissenschaften und der Literatur Mainz

Diskussion

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Dr. Robert Schmucker


ANMELDUNG:

Telefon 0821/3166-8811
E-Mail: akademisches-forum@bistum-augsburg.de
www.bistum-augsburg.de/forum




KOSTEN:

Erwachsene 6,00 €
Schüler/Studierende frei
Mi.
30.11.22 19:30
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
Lectio Divina ist eine bewährte Form, die Bibel zu lesen, sich ihrem Inhalt zu nähern und sie im Alltag wirken zu lassen. In einfachen Schritten wird dabei der Bibeltext vertiefend gelesen und für das eigene Leben erschlossen.

Die Lesungen der vier Adventsonntage und der Heiligen Nacht stammen im Lesejahr A, das mit dem ersten Adventssonntag beginnt, alle aus dem Buch Jesaja. Die Reihe beginnt deshalb mit einer Einführungsveranstaltung in das Jesajabuch, in der Fragen zur Entstehung und
zum zeitgeschichtlichen Kontext dieses bedeutenden Prophetenbuches thematisiert werden.

Termine:
Mittwoch, 16. November 2022
Mittwoch, 23. November 2022
Mittwoch, 30. November 2022
Mittwoch, 07. Dezember 2022
Mittwoch, 14. Dezember 2022
Mittwoch, 21. Dezember 2022

Nur alle Termine buchbar.

Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes.
Do.
01.12.22 19:30
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
Einsamkeit hat viele Gesichter. Spätestens seit Beginn der Coronapandemie ist sie aber für viele zu einem Problem geworden: Abstandsregeln, Masken, Besuchsverbote, Quarantäne und Homeoffice tragen dazu bei, dass sich Menschen einsam fühlen. Nach einer Umfrage sind in Deutschland bereits 14 Millionen Menschen häufig oder ständig einsam. Experten weisen darauf hin, dass chronische Einsamkeit krank macht. Der Vortrag geht auf diese Zusammenhänge ein und zeigt Wege auf, mit Einsamkeit schöpferisch umzugehen. Er beschreibt, wie Einsamkeit zu einer Quelle vertiefter Selbst- und Gotteserkenntnis werden kann. Meister Eckhart war sogar davon überzeugt: „Wer unbetrübt und heiter sein will, der muss eines besitzen, die Einsamkeit des Herzens.“


Anmeldung erbeten unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de
Fr.
02.12.22 18:00 - 04.12.22 15:00
Tagungshaus der Franziskanerinnen Kloster Bonlanden
Ehe- und Familienseelsorge
Seitdem Eure Schwester/Euer Bruder gestorben ist oder ihr Eure Mutter/Euren Vater verloren habt, hat sich bei Euch zu Hause vieles verändert. Wir laden Euch ein, gemeinsam ein Wochenende zu gestalten und das auszuprobieren, was Euch jetzt gut tut.
Fr.
02.12.22 18:00 - 04.12.22 15:00
Tagungshaus der Franziskanerinnen Kloster Bonlanden
Ehe- und Familienseelsorge
Mit dem Tod eines Kindes haben Sie ein Stück Ihres Lebensinhaltes verloren. Im geschützten Rahmen einer Gruppe können Sie sich auf Ihre Trauer einlassen und vielleicht Mut fassen für den nächsten Schritt. Für Jugendliche wird ein eigenes Wochenende angeboten.
Mo.
05.12.22 19:00
Rokokosaal der Regierung von Schwaben
Akademisches Forum
Glasmalereien - ein bedeutendes Erbe

Das Mittelalter war viel bunter als wir gemeinhin annehmen. Nahezu alle Sakralbauten besaßen einmal Glasmalereien, die die Lebensgeschichten der Heiligen oder die christliche Glaubenslehre in leuchtenden Farben zur Darstellung brachten. Dank ihrer medialen Präsenz waren sie ideale Objekte zur Selbstdarstellung wohlhabender Stifter.

Kriege und der Wandel des Kunstgeschmacks führten in den vergangenen Jahrhunderten zu immensen Verlusten. Das Corpus Vitrearum Medii Aevi, ein Projekt der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche noch erhaltenen Bestände zu erfassen und wissenschaftlich zu erschließen.

Der Freiburger Kunsthistoriker Daniel Parello begab sich hierzu auf Spurensuche und fahndete in mehrjähriger Arbeit nach den reichen Beständen Bayerisch-Schwabens.In besonderer Weise konnten innerhalb dieses Projektes die berühmten Fenster des Augsburger Doms untersucht und teilweise einzigartige Nahaufnahmen erstellt werden. An diesem Abend stellt Daniel Parello die Ergebnisse seiner Untersuchungen vor.





PROGRAMM

Donnerstag, 20. Oktober 2022

18.00 Uhr Begrüßung und Einführung

18.10 Uhr Die mittelalterlichen Glasfenster im Augsburger Dom
Dr. Daniel Parello, Corpus Vitrearum Medii Aevi, Freiburg i. Br., Arbeitsstelle der Akademie der
Wissenschaften und der Literatur Mainz

Diskussion

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Dr. Robert Schmucker


ANMELDUNG:

Telefon 0821/3166-8811
E-Mail: akademisches-forum@bistum-augsburg.de
www.bistum-augsburg.de/forum

Anmeldung bis Montag, 17. Oktober 2022 erbeten.


KOSTEN:

Erwachsene 6,00 €
Schüler/Studierende frei


ORT:

Rokokosaal der Regierung von Schwaben
Fronhof 10
86152 Augsburg
Mo.
05.12.22 20:00
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
An jedem ersten Montag im Monat lassen wir eine biblische Erzählung durch die Methode des Bibliologs lebendig werden.
Ein vertiefendes Nachgespräch, ergänzt durch fachliche Informationen aus der Bibelwissenschaft, erschließt neue Sichtweisen auf die Aussagen des Textes.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes.
Di.
06.12.22 11:00
Kapelle an der Schillstraße
KEB im Bistum Augsburg
Zwischen 1958 und 1962 entstand der Baukomplex der ehemaligen Pädagogischen Hochschule an der Schillstraße in Augsburg, der auch eine Kapelle beherbergt. Der Baukomplex sollte in seiner Gestalt und der Verwendung hochwertiger Materialien die Akademisierung der Lehrerbildung würdigen. Dabei setzte in allen Gebäudeteilen die "Kunst am Bau" auf eine moderne Bildsprache, die zentrale Werte der europäischen christlichen Geschichte vermitteln sollte.

Den kleinen, aber feinen Kapellenbau dominiert das umlaufende Glasfensterband von Prof. Hilda Sandtner (1919-2006). Sie war Meisterschülerin von Josef Oberberger und hat in schwäbischen Kirchen Glasfenster, Mosaiken und Textilien hinterlassen.

Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de
Mi.
07.12.22 19:30
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
Lectio Divina ist eine bewährte Form, die Bibel zu lesen, sich ihrem Inhalt zu nähern und sie im Alltag wirken zu lassen. In einfachen Schritten wird dabei der Bibeltext vertiefend gelesen und für das eigene Leben erschlossen.

Die Lesungen der vier Adventsonntage und der Heiligen Nacht stammen im Lesejahr A, das mit dem ersten Adventssonntag beginnt, alle aus dem Buch Jesaja. Die Reihe beginnt deshalb mit einer Einführungsveranstaltung in das Jesajabuch, in der Fragen zur Entstehung und
zum zeitgeschichtlichen Kontext dieses bedeutenden Prophetenbuches thematisiert werden.

Termine:
Mittwoch, 16. November 2022
Mittwoch, 23. November 2022
Mittwoch, 30. November 2022
Mittwoch, 07. Dezember 2022
Mittwoch, 14. Dezember 2022
Mittwoch, 21. Dezember 2022

Nur alle Termine buchbar.

Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes.
Mi.
07.12.22 19:30
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
Die Geschichte des Volkes Israel ist mit seinen Höhen und Tiefen geprägt von der Hoffnung auf Gottes rettendes Handeln. Diese konkretisiert sich häufig in der Erwartung eines gottgesandten Gesalbten, der das Volk von Grund auf erneuern und ein dauerhaftes Reich des Friedens begründen wird: ein sanftmütiger, göttlich gerechter Friedensherrscher.

Gerade bei dem Propheten Jesaja finden sich zahlreiche messianische Textpassagen, deren tiefer Wunsch nach Frieden und Gerechtigkeit bis heute die Menschen anspricht.


Anmeldung erbeten unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de